LG Welfen

Leichtathletik im Schussental

Aktuelles

Hier findet ihr alle aktuellen Beiträge. Falls ihr die Nachrichten in einem RSS-Reader oder eurem E-Mail-Programm lesen wollt, folgt diesem Link: RSS-Feed

Württembergische Hallen-Mehrkampf-Meisterschaften 2018 in Ulm

Marc Rimpl (marc) am 19/02/2018

Bei den Württembergischen Hallen-Mehrkampf-Meisterschaften in der Messehalle in Ulm konnte die LG Welfen mit Julia Welschhof (Frauen/TV Weingarten), Melina Schlegel (weibliche Jugend U20/TV Weingarten), Hanna Rothenhäusler (weibliche Jugend U18/TV Weingarten), Matti Hauck und Kaan Müller (beide M15 und TV Weingarten) sowie Maxi Mendel (W15/TV Weingarten), SiljaDent, Carmen Kamps und Suvi Odenbach (alle W14 und TV Weingarten) eine schlagkräftige Truppe entsenden.

Alle weiblichen Teilnehmer absolvierten dabei einen 5-Kampf, bestehend aus 60 Meter Hürdenlauf, Hoch- und Weitsprung, sowie Kugelstoßen und 800 Meterlauf, während die männlichen Teilnehmer einen über zwei Tage aufgeteilten Siebenkampf mit den Disziplinen 60 Meter Sprint, 60 Meter Hürdensprint, Weit-, Hoch- und Stabhochsprung, sowie Kugelstoßen und 1000 Meterlauf bestritten. Verschiedentlich gelangen den LG Welfen-Athletinnen und -Athleten dabei sehr gute Leistungen, die im Hinblick auf die Freiluftsaison hoffen lassen.

So konnte Matti Hauck erstmals seine Technik im Stabhochsprung nach anfänglichen Problemen stark verbessern und schraubte seine Bestleistung auf 2,70 Meter hoch. Auch Kaan Müller zeigte wieder einen starken 60 Meter Flach- und einen angriffslustigen 60 Meter Hürdensprint.

Melina Schlegel zeigte sich im Hochsprung hoch konzentriert und bewältigte eine Höhe nach der anderen bis sie schließlich erstmals die  1,60 Meter hohe Latte überfloppte.

Die weibliche Jugend U16 zeigte einen mannschaftlich ausgeglichenen Wettkampf und belegte mit Maxi Mendel (6. Platz im 5-Kampf der W15), SiljaDent (10. Platz im 5-Kampf der W14), Carmen Kamps (12. Platz im 5-Kampf der W14) den 6. Platz in der Mannschaftswertung. Diese Platzierung ist umso höher zu bewerten, wenn man bedenkt, dass über 60 Mädchen, respektive 13 Mannschaften am Start waren. Einige der herausragenden Leistungen waren dabei die Sprintleistungen von Maxi Mendel mit 9,50 Sekunden über 60 Meter Hürden, sowie ihre ausgezeichnete Zeit über 800 Meter (2:40,95 Minuten), die nur noch von ihrer Vereinskameradin Carmen Kamps getoppt wurde (2:39,46 Minuten). SiljaDent erlebte erstmals, wie sich gelungene Hochsprünge anfühlen müssen – sie steigerte ihre bisherige Leistung um 12 cm auf sehr starke 1,52 Meter. Eine Klasse für sich stellt Suvi Odenbach in ihrer Spezialdisziplin, dem Kugelstoßen, dar: Sie konnte, wie bei den Einzelmeisterschaften der W14 vor 2 Wochen, die 3 Kilogramm schwere Kugel wieder über 10 Meter befördern und scheint mit dieser Weite noch lange nicht ausgereizt.

 Suvi Odenbach, Maxi Mendel, Carmen Kamps, Silija Dent

Zurück